Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fragen zur stationären Therapie

  1. #1
    Registriert seit
    24.07.2016
    Beiträge
    1

    Standard Fragen zur stationären Therapie

    Hallo zusammen,


    ich heiße Ben und bin seit mehr als 12 Jahren Spielsüchtig.

    Des Weiteren leide ich seit einem halben Jahr unter Depressionen und einer Angststörung.

    Seit dem 27.12.2015 bin ich Spielfrei. Ich habe früher schon über ein Jahr lang eine ambulante Therapie bezüglich meiner Spielsucht gemacht. Bin aber wieder damals rückfällig geworden.

    Seit Februar diesen Jahres besuche ich eine Psychiaterin, die mich medikamentös also mit antidepressiva eingestellt hat. Seit Februar bin ich auch krank geschrieben.

    Am 15.8 werde ich eine stationäre Therapie in der Salus Klinik Hürth beginnen, falls meine Krankenversicherung bis dahin die Kostenübernahme zusagt. Ich habe an meine Krankenversicherung schon mehrere Schreiben von meiner Psychiaterin und auch meinem Dontor der Spielsuchtfachstelle hingeschickt, bisher ohne Erfolg. Ich bin aber guter Dinge das es hinhaut.

    Die letzten Monate, mit den antidepressiva und dem nicht zur Arbeit gehen müssen, taten mir bisher sehr sehr gut. Auf Anraten meiner Psychiaterin bin ich auch wieder dem Sport nachgegangen, um mich von schlechten Gedanken zu lösen.

    Der Sport tut mir wirklich sehr gut. Ich habe früher leistungsmässig Badminton gespielt und habe mich auch wieder dort angemeldet im Mai. Meine Psychiaterin fand das sehr gut, weil ich somit auch wieder den Kontakt zu anderen hergestellt habe.

    Mit meiner Partnerin komme ich zu Hause auch super zurecht und sie unterstützt mich enorm.


    Nun meine Fragen, ich würde gerne wissen wie das mit der Freizeitgestaltung ist?

    Darf ich weiter zum Badmintontraining einmal in der Woche von 20-22 Uhr gehen?

    Darf ich am Wochenende bei meiner Badmintonmannschaft mitspielen?

    Darf ich zum FC gehen, wo ich eine Dauerkarte habe?

    Darf ich meine Verlobte und meine Eltern in der Woche und/oder am Wochenende besuchen?


    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Mühe und eure Antworten.


    Ben

  2. #2
    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Darf ich weiter zum Badmintontraining einmal in der Woche von 20-22 Uhr gehen?

    Darf ich am Wochenende bei meiner Badmintonmannschaft mitspielen?

    Darf ich zum FC gehen, wo ich eine Dauerkarte habe?

    Darf ich meine Verlobte und meine Eltern in der Woche und/oder am Wochenende besuchen?

    Und so nebenbei darfst du dann Therapie machen.
    Nicht böse gemeint will dich nur zum nachdenken bringen was wichtig ist.

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2016
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Ben!
    Ich kann dir zwar nur von Friedrichsdorf berichten, denke aber, dass Hürth nach einem ähnlichen Konzept arbeitet.
    Ich (Angehörige) durfte die ersten beiden Wochenenden meine Frau nicht besuchen - habe aber auch gehört, dass bei manchen Therapeuten die Angehörigen nur das erste Wochenende nicht kommen dürfen, manche müssen wiederum länger warten. Besuch ist ohnedies nur am Wochenende erlaubt - wenn ich es richtig im Kopf habe 8:00-22:00.
    Das Training werden sie wahrscheinlich nicht zulassen und auch nicht am Wochenende zu einem Spiel oder so...aber vl hast du ja einen kompetenten Therapeuten, der dich zumindest zu einem für dich wichtigen Spiel lässt. Im Übrigen darfst du die ersten beiden Wochen nur gemeinsam mit deinem Paten oder jemand anderen raus.
    Ich wünsche dir viel Erfolg!

  4. #4
    Registriert seit
    29.11.2009
    Ort
    Hofheim am Taunus
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo Ben. ICh lese gerade deine Zeilen war in Urlaub. Leider kann ich dir da nicht weiter helfen . Ich bin hier im Saluschat Friedrichsdorf Moderator und kenne die Bestimmungen und die Örtlichkeit nicht von Hürt .Einen Rat von mir Wende dich direkt an die Klinik Hürt. gruß Udo800

  5. #5
    Registriert seit
    28.07.2016
    Ort
    Riedstadt-Wolfskehlen
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Ben!! Hier ist Amigo11!!
    auch ich komme am 15.8. nach Friedrichsdorf in die Salusklinik!! Bin schon total aufgeregt!! REHA's in Bezug auf Bandscheibe, Hüfte und Knie habe ich seit 1990 schon mehr als 15 Stück hintermir!! Die Entzugs -REHA ist neu für mich und hoffentlich erfolgreich!! Ich blicke voller Zuverzicht dem Aufenthalt entgegen!!
    Liebe Grüße aus Südhessen!
    Amigo11

  6. #6
    Registriert seit
    28.07.2016
    Ort
    Riedstadt-Wolfskehlen
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Ben! Habe mich getäuscht bzgl. 15.8.! Geht's ja nach Hürth!! Trotzdem viel Erfolg!! wünscht Dir Amigo 11!! Wo liegt Hürth?? Gruß Amigo11
    Amigo11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •